zurück

Spaghetti-Kürbis

Diese Sorte verdanken wir der Experimentierfreudigkeit der Japaner. Der berühmte Pflanzenzüchter T. Sakata entdeckte ihre Urform vor langer Zeit in China und versuchte bereits 1930, den von ihm gezüchteten Spaghetti-Kürbis in Amerika zu verkaufen. Der Erfolg blieb damals aus. Fast 30 Jahre später bot er ihn unter dem Namen Vegetable Spaghetti erneut an, der zu einem Verkaufsschlager wurde. Inzwischen wird die Pflanze überall und gerne angebaut. In 100 Tagen produziert sie 6-8 Früchte von je 1.5 2,5 kg Gewicht. Zunächst sind die Früchte cremefarbig, reif werden sie bloßgelb. Eine weitere Sorte ist der Buschtyp Tivoli.

.